amzi focus israel Web20202

Israel Trail         Israelsonntag       Wurzeln des Nahostkonflikts       Endzeitplan       See Genezareth       Toralesung       Reisen       Seminare

amzi-Israel-Jubiläumsreise

Do 12. – Di 24. April 2018

13 Tage, ab 1998.– € inkl. Flug

  • Leitung: Jurek Schulz
  • Jerusalem - Negev-Wüste - Totes Meer - Jericho - Samarien - See Genezareth - Galiläa - Tel Aviv - Haifa - Akko
  • Begegnungen mit messianischen Juden und arabischen Christen

Prospekt

Anmeldung

 

Vorträge der amzi-Begegnungstage in Hamburg

Jetzt online hören

 

DSCN6652 - RGB03

„Das verbotene Kapitel – Jesaja 53“ (Hebräisch mit englischen Untertiteln)

https://youtu.be/cGz9BVJ_k6s

 

 

1917: Feldmarschall Allenby betritt Jerusalem

http://youtu.be/zw-d07p_FTw

 

 

„Komm, Jeschua“: neues Lied von messianisch-jüdischen und arabisch-christlichen jungen Erwachsenen

https://youtu.be/FjxtgW6Kux0

 

 

Ich bin ein Licht in meinem Land – Ronza Saba

https://youtu.be/K6Vb-vY-c_k

 

 

Aus unserer Gebets- und Informationsmail:

 

14. Dezember 2017

Israel feiert 100 Jahre seit Allenby-Besuch

Vor 100 Jahren eroberte die britische Armee im Ersten Weltkrieg Palästina von den Osmanen. Der Feldmarschall Edmund Allenby trat am 11. Dezember 1917 zu Fuß durch das Jaffator nach Jerusalem ein. Juden und auch britische Soldaten sahen in ihm nicht nur einen Heerführer und Befreier, sondern den Träger einer religiösen Botschaft.

Bei seinem ersten Besuch in der Heiligen Stadt begleiteten Allenby Vertreter der zahlreichen Glaubensgemeinschaften in Jerusalem. Am Montag wies der Zeremonienmeister, Sprachwissenschaftler Avschalom Kor, darauf hin, dass Allenbys Proklamation der erste offizielle, quasi-staatliche Gebrauch des Hebräischen im Land Israel seit der Eroberung Jerusalems durch die Römer 70 nach Christus war.

12.12.2017 Israelnetz

 

 

weitere News ...

 

 

 

Israelsonntag - warum und wozu?       weiter

 

 

Interessante Texte:

 

Flüchtlinge oder illegale Einwanderer?

Diese Frage stellt sich nicht nur in unserer Zeit angesichts der Flüchtlingsströme, die seit letztem Jahr nach Europa drängen. Das Alte Testament ist voller Flüchtlingsschicksale – und hat auch etwas zum Umgang mit Fremden zu sagen.

 

Das biblische Buch der Sprüche

Zu Unrecht fast in Vergessenheit geraten, enthält dieses Buch eine Sammlung von kostbaren Aussagen von Weisheit und Klugheit, die sich über die Jahrtausende im Alltag bestätigt haben.

 

Der Messias kommt zur rechten Zeit

Das Kommen und die Geburt Jesu sind vielfach durch die Propheten angekündigt worden. Doch nur der Prophet Daniel sagte bereits vor rund 2600 Jahren den Zeitpunkt des Kommens des Messias voraus.

 

Martin Luther und die Juden                  weiter

 

Zwischen Gesetzlichkeit und Gesetzlosigkeit

                                                                     weiter

 

Wer ist Mose?                                            weiter

 

Jesaja: Der Botschafter der Hoffnung für Israel und die Nationen                                                 weiter

 

Qumran bleibt eine Sensation               weiter

 

Die Parteien – Grundpfeiler der Demokratie Israels                                                        weiter

 

Schluss mit der Ersatztheologie – was nun?

Kann es sein, dass einmal „ausgebrochene“ Zweige des edlen Ölbaums wirklich wieder in denselben eingepfropft werden? Und wie soll man diese Theologie nennen? weiter

 

Die Isolierung Israels – Versuch eines weltweiten Boykotts                                    weiter

 

Nazareth und die seltsame Messiasverheißung

Warum bezeichnet Matthäus es als die Erfüllung einer messianischen Verheißung, dass Jesus in Nazareth aufgewachsen ist?  weiter

 

Einheit von Juden und Nichtjuden

Die Einheit von Juden und Nichtjuden entspricht dem Willen Gottes und wurde bereits bei den Propheten angekündigt. weiter

 

Der Mythos von Masada

Unvergessen bleibt mir der Aufenthalt in der Jugendherberge Masada mit meiner Reisegruppe vor vielen Jahren.   weiter

 

Die Botschaft von Kapernaum

Keine andere Stadt findet, neben Jerusalem, so häufig Erwähnung im Neuen Testament wie Kapernaum.        weiter

 

Haifa und die Templer

Die wechselvolle Geschichte der Templerbewegung im Heiligen Land...    weiter

 

Samariter oder Samaritaner?

Was die Samariter der Bibel und die noch existierende Religionsgemeinschaft der Samaritaner gemeinsam haben - mit Video...   weiter

 

Schawuot – die Überraschung, die keine war

Weshalb ereignete sich die Ausgießung des Heiligen Geistes ausgerechnet dann?     weiter

 

Orte in Israel – einst, heute und in der Zukunft

Gamla – das Massada des Nordens: 1968 entdeckte man die Ruinen von Gamla. Der archäologische Park bietet eine eindrückliche Dokumentation der Geschehnisse des jüdischen Krieges kurz nach der Zeit Jesu.     weiter

 

Aufruhr in Nahost – die Chance zum Frieden?

Es ging ein „Ruck“ durch die Welt, als die Revolution in Ägypten begann. Die Euphorie in der westlichen Welt ist groß. Ist sie gerechtfertigt?    weiter

 

Das Geheimnis der Sederfeier

Die Sederfeier bildet den Auftakt zu den Pessachfeiertagen. Dabei hat jede Speise eine klare symbolische Bedeutung – bis auf den Afikoman.    weiter

 

Chanukka und das Licht der Welt

Wenn es über längere Zeit dunkel ist, wächst die Sehnsucht nach Licht.    weiter

 

 

 

weitere aktuelle Themen

 

Wahr oder falsch?

Nur Backgammon wurde in Israel erfunden.             Lösung

Backgammon03 Mastermind03

Backgammon

Mastermind

Rummikub03

Rummikub

Eile-mit-weile03

Eile mit Weile